Zum Hauptinhalt springen

Rathaussturm mit Herz und Charme - Narren erobern mit Prinzenpaar die Verwaltung in Nieder-Olm

Wer die Macht im Rathaus will, der muss auch etwas dafür tun. So ist das in der Politik - und so ist es auch beim närrischen Rathaussturm. Die Narren des Nieder-Olmer Carneval Clubs (NOCC) und des Nieder-Olmer Carneval Vereins (NOCV) hatten sich deshalb für dieses Jahr eine ganz besondere Strategie und List zurechtgelegt, um die Bürgermeister zur Herausgabe des Rathausschlüssels zu bewegen. Doch, der Reihe nach. Zunächst begann alles wie immer: Die NOCC-Garde zog, lautstark unterstützt vom NOCV-Trommlercorps, auf den Rathausplatz ein und brachte sich und ihre Konfettikanone in Stellung. Oben auf dem Balkon des Rathauses hatten sich bereits Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss verschanzt – fest entschlossen, den Narren keinen Einlass zu gewähren. Angeführt von Generalfeldmarschall Stefan Kiefer, gab die Garde einen ersten Warnschuss ab. Dieser wurde von den Bürgermeistern nur mit einem müden Lächeln quittiert. Doch dann legten die Narren Munition nach und plötzlich flogen rote Herzchen Richtung Rathaus. Was hatte das denn zu bedeuten? Schnell wurde den Rathauschefs und den zahlreichen schaulustigen Narren auf dem Rathausplatz klar, dass der NOOC nun seine Jubiläumsprinzessin Dana I. vorschicken wird, um das Rathaus nicht im Kampf, sondern mit Herz und Charme zu erobern. Und mit dieser Charmeoffensive traf sie vollends ins Schwarze beziehungsweise in die Herzen der Bürgermeister. Bezirzt von ihrem Liebreiz, boten diese ihr einen „Vertrag der Herzen“ an und versprachen die Herausgabe des Rathausschlüssels. Als letzte Amtshandlung ehrten die beiden Bürgermeister verdiente NOCC- und NOCV-Narren mit den Orden der Verbandsgemeinde und Stadt. Dann übernahmen die Narren das Zepter bis Aschermittwoch. Mit Weck, Worscht und Woi wurde der Erfolg gefeiert.

Bilder und Text: Annette Pospesch für Stadt Nieder-Olm

 

 

Gemeinsam präsentieren alle Beteiligten den ausgehandelten „Vertrag der Herzen“.
Die Rathauschefs unterzeichneten ganz verliebt den „Vertrag der Herzen“.
In diesem Jahr schossen die Narren mit Herzchen auf das Rathaus.
Die Bürgermeister Spiegler und Hasenfuss wähnten sich sicher auf dem Rathausbalkon.
Suchformular