Zum Hauptinhalt springen

Neues Klettergerüst für Spielplatz in der Königsberger Straße

Macht Spaß und fördert die Motorik

Der Spielplatz in der Königsberger Straße in Nieder-Olm ist um eine Attraktion reicher. Eine neue und sehr vielseitig bespielbare Kletterlandschaft steht dort seit Kurzem in der Verlängerung des Bolzplatzes.

„Hier gab es noch einen freien Platz, der sich ideal für das neue Multifunktionsspielgerät eignet“, informieren Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss und Beigeordnete Beate Berschneider. Es lädt mit Hängebrücke, Rutsche, Balanceparcours und Kletterwand größere und kleinere Kinder ein, ihre motorischen Fähigkeiten auszutesten. Mit der Ergänzung des Spielplatzes durch das neue Klettergerüst setzt Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss konsequent die Verbesserung und Sanierung der Nieder-Olmer Spielplätze fort und sorgt damit für attraktive Anlaufstellen für Familien und Kinder im gesamten Stadtgebiet. „Inklusive der Bodenarbeiten haben wir für die neue Spiellandschaft 30 000 Euro investiert“, informiert der Bürgermeister. Sie bereite den Kindern sehr viel Spaß, sei sicher, wartungsfreundlich, stabil und auch nachhaltig, da der Hersteller das zertifizierte Holz nur von deutschen Forsten beziehe, so Hasenfuss.

Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss und Beigeordnete Beate Berschneider erklimmen das neue Klettergerüst auf dem Spielplatz in der Königsberger Straße. 
Suchformular