Zu Gast bei guten Freunden

Die Nieder-Olmer Delegation mit ihren spanischen Gastfamilien beim offiziellen Empfang im Rathaus von L'Alcudia (Bild: Rathaus L'Alcudia).

Alle vier sozialdemokratischen Bürgermeister L'Alcudias seit 1979 (nach der Franco-Diktatur) mit Stadtbürgermeister Dieter Kuhl. Von links nach rechts: Francesc Signes, der amtierende Bürgermeister Andreu Salom, Dieter Kuhl, Celio Crespo, der 1989 die Partnerschaft mit Nieder-Olm besiegelte und Robert Martinez. (Bild: Rathaus L'Alcudia).

Besuch mit spanischen Freunden auf der Gastronomiemesse. Dort besuchten wir den Informationsstand einer wichtigen Gesundheitsinitiative zur Förderung medizinischer Vorsorge.

Ein knappes Jahr ist es her, dass Stadtbürgermeister Dieter Kuhl seinen Amtskollegen Andreu Salom Porta in der spanischen Partnergemeinde L´Alcudia besuchte und eine Einladung zu einer Bürgerreise mit nach Hause brachte. Gesagt, getan – die beiden Partnerschaftsausschüsse unter der Leitung von Irmtrud Möller (Nieder-Olm) und Joaquin Valles Lloris (L´Alcudia) machten sich an´s Werk und so starteten am Wochenende des 9. Oktober, dem Feiertag der Region Valencia, 16 Nieder-Olmerinnen und Nieder-Olmer, angeführt von Stadtbürgermeister Dieter Kuhl und dem Ersten Beigeordneten Klaus Knoblich, in Richtung Spanien. 
Ein tolles Programm war vorbereitet, das dennoch genügend Zeit in den Gastfamilien ließ, um sich auszutauschen und Erinnerungen aufzufrischen, kennen sich viele Partner doch bereits seit Beginn der Partnerschaft. Obligatorisch für alle: mindestens ein Besuch der Gastronomiemesse, die alljährlich an diesem Wochenende im L´Alcudia stattfindet. Rund 40 Aussteller präsentieren dort lokale und regionale Produkte, die natürlich auch ausgiebig probiert werden dürfen. Ein Ausflug nach Xativa, bereits im Mittelalter ein Zentrum der Papierherstellung und die Besichtigung der Burg, dem Sitz der Borgia-Familie und der späteren Borgia-Päpste Calixto und Alexander, gab der Gruppe einen ausführlichen Einblick in die Geschichte der Region.
Einen weiteren Höhepunkt des Programms stellte der Empfang bei Bürgermeister Andreu Salom Porta im Rathaus dar. Im historischen Ambiente des Ratssaals betonten beide Bürgermeister die Bedeutung der Partnerschaft gerade in der heutigen Zeit, in der in ganz Europa Nationalismus und Rassismus wieder salonfähig würden. Das friedliche Zusammenleben könne nur gelingen, wenn die Freundschaften zwischen den Nationen gehegt und gepflegt würden. Deshalb ließen beide Stadtoberhäupter keinen Zweifel daran, dass die Verbindung wischen Nieder-Olm und L´Alcudia weiter mit Leben erfüllt werden solle. In zwei Jahren sind die Nieder-Olmer an der Reihe, dann steht der Gegenbesuch an, und es wird gefeiert: die Partnerschaft besteht 2019 seit 30 Jahren.
Beim offiziellen Abendessen, zu dem die Gemeinde L´Alcudia die Nieder-Olmer Gäste eingeladen hatte, gab es für Stadtbürgermeister Dieter Kuhl eine besondere Überraschung. Alle ehemaligen Amtskollegen, die die Partnerschaft seit Beginn begleiteten, ließen es sich nicht nehmen, die Nieder-Olmer zu begrüßen. „Wir sind tief bewegt von der großartigen Gastfreundschaft und Herzlichkeit, die uns hier in L´Alcudia begegnet ist“, so das Fazit von Dieter Kuhl und seinen Mitreisenden am Ende des ereignisreichen Wochenendes. Ein großes Dankeschön ging auch an Uta Balzer, die die Gruppe begleitete und immer für die korrekte Übersetzung sorgte.