„Zeit für Arbeit und Familie“ - Eine Befragung in der Stadt Nieder-Olm

Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss, Joachim Schmöckel GFAmbH, Beigeordnete Beate Berschneider, Christoph Lorè GFAmbH

Die Stadt Nieder-Olm wurde für den Wettbewerb des Landes Rheinland-Pfalz „Kommunale Politik für mehr Familienzeit“ ausgewählt.
Sie hat sich mit der Seniorenresidenz Nieder-Olm an dem vom Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz ausgelobten Wettbewerb „Kommunale Politik für mehr Familienzeit“ beworben und hatte mit dem eingereichten Konzept zur Befragung von Arbeitnehmer*innen im Schichtdienst zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Erfolg.

Hintergrund des Projektes ist die Tatsache, dass viele ortsansässige Einrichtung und Betriebe, zunehmend vor der Herausforderung stehen, ausreichend Fachkräfte zu gewinnen. Eine Hürde stellt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vor dem Hintergrund des klassischen Schichtbetriebs dar.
Die Stadt Nieder-Olm möchte bedarfsgenaue Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bereithalten, um Berufstätigkeit auch mit Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen zu ermöglichen.
Welche Unterstützung würde Ihnen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt einer Online-Befragung. Hier setzt die Stadt Nieder-Olm auf eine rege Beteiligung durch die Bevölkerung, so der Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss und die zuständige Beigeordnete, Frau Beate Berschneider „Wir freuen uns über die rege Beteiligung von Familien die in Nieder-Olm leben und/oder arbeiten. 
Die Befragung kann anonym unter www. arbeit-familie-nieder-olm.de ausgefüllt werden. Sie beginnt am 13.Januar 2020 und läuft bis einschließlich 10. Februar 2020.
Es gibt auch etwas zu gewinnen! – unter allen Teilnehmenden werden Preise verlost.
Mit den Ergebnissen der Befragung wird dann in einer Steuerungsgruppe weitergearbeitet. Hierzu benötigt die bereits bestehende Steuerungsgruppe noch Unterstützung. „Hiermit ergeht ein herzlicher Aufruf an alle interessierte Firmen, die im Schichtbetrieb tätig sind und alle, die sich darüber hinaus angesprochen fühlen, sich in dieser Sache zu engagieren. „Wir laden sie herzlich dazu ein, uns als neues Mitglied der Steuerungsgruppe zu unterstützen.“

Kontakt und nähere Informationen:
Stadt Nieder-Olm: stadt(at)nieder-olm.de oder telefonisch unter 06136-69216/218 oder
Seniorenresidenz Nieder-Olm: daniela.eis(at)gfambh.com