Spielplatz mit Aussicht - Anlage auf dem Goldberg erstrahlt in neuem Glanz

Der Spielplatz auf dem Goldberg erstrahlt in neuem Glanz. Zur Freude auch von Beate Berschneider (Beigeordnete), Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss (mit Tochter Marie) und Bauhofchef Markus Ludwig.

Er liegt direkt am Feldrand und bietet eine wunderbare Aussicht über die Weinberge ins Selztal: der Kinderspielplatz am Ende der Dautenbornstraße / Bergsträsser Weg auf dem Nieder-Olmer Goldberg. Für das atemberaubende Panorama werden sich die Kinder beim Spielen wahrscheinlich nur am Rande interessieren, wohl aber für die neuen Spielgeräte auf dem über zwei Ebenen frisch angelegten Terrain. Bei einem ersten Besichtigungstermin informierten Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss, Beigeordnete Beate Berschneider und der Leiter des Nieder-Olmer Bauhofs, Markus Ludwig, über die durchgeführten Maßnahmen. „Die Anlage war schon ziemlich in die Jahre gekommen und benötigte unbedingt eine Auffrischung“, erklärte der Bürgermeister. „Durch einen Generationenwechsel gäbe es inzwischen auch wieder viel mehr Kinder auf dem Goldberg, so dass wir als Stadt wissen, dass die Investition sehr gut genutzt werde“, berichtet Hasenfuss. „Nieder-Olm ist eine familienfreundliche Stadt, da liegt es uns natürlich besonders am Herzen, ideale Bedingungen für Kinder zu schaffen“, ergänzte Beate Berschneider. Unzählige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten bietet ein neuer Kletterturm. Durch einen Kriechtunnel verbindet dieser zudem die untere mit der oberen Spielebene des Geländes. Ein neuer Sandkasten und eine Rutsche ergänzen die bereits vorhandenen Elemente, Doppelschaukel und Reckstangen. „Meine Mitarbeiter und ich haben mehrere Kubikmeter Muttererde aufgeschüttet, natürlichen Fallschutz aus Holzhackschnitzeln ausgebracht, den Rasen neu eingesät und die Hecken gestutzt“, zählt Bauhofchef Markus Ludwig die notwendigen Arbeiten auf. Außerdem seien alle Geländer und umliegenden Mauern frisch gestrichen worden, fügte er hinzu. „Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern“, sind sich Dirk Hasenfuss und Beate Berschneider einig und dankten dem Bauhof für die gelungene Ausführung.

Bild und Text Annette Pospesch für Stadt Nieder-Olm