Nieder-Olmer Straßenfest vom 27.05. bis 29.05.16

Stadtbürgermeister Dieter Kuhl

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

Rheinhessen wird in diesem Jahr 200 Jahre alt. Überall wird gefeiert, Musik gemacht, getanzt, gesungen. Auch in Nieder-Olm. Unsere Stadt liegt im Herzen der Jubel-Region, auch bei uns wird das Jubiläum während des Festjahres immer wieder Thema sein - und vor allem das Nieder-Olmer Straßenfest bietet sich dafür an: Wenn vom 27. bis zum 29. Mai die Stadtmitte wieder voller Buden, Bühnen und Fahrgeschäfte steht, ist 200 Jahre Rheinhessen überall mit drin.

Die Rheinhessen sind weltoffen, gastfreundlich, interessiert am Leben in anderen Ländern. Deshalb ist es kein Wunder, dass so viele Kommunen Partnerschaften nach Italien, Frankreich oder Spanien pflegen. Auch und gerade in der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. Deshalb ist es für uns im Zentrum der VG eine Ehre, dass beim Straßenfest Freunde aus nahezu allen Partnergemeinden der VG-Kommunen das große Jubiläum mitfeiern wollen. Teilweise reisen ganze Musikkapellen mit an, teilweise werden Spezialitäten aus der eigenen Region verkauft – zum Beispiel von unseren Freunden aus Bussolengo, die nach vielen Jahren wieder einmal einen eigenen Stand beim Straßenfest betreiben.

Mir ist es deshalb eine große Freude, Sie zu diesem besonderen Straßenfest 2016 im Namen der Stadt Nieder-Olm herzlich einzuladen. Die teilnehmenden Vereine haben sich seit langem vorbereitet und werden sicher ihren großen Teil dazu beitragen, dass wir einige tolle Tage zum Feiern haben werden. Auf der Bühne inmitten des schönen Festplatzes wird für uns alle ein attraktives Rahmenprogramm mit viel Musik und Tanz sowie Essen und Trinken satt geboten.

Wie es schon Tradition ist, wird das Fest am Freitag mit dem obligatorischen Fassbieranstich eröffnet. Mit dabei ist der Nieder-Olmer Bläserchor, der für die musikalische Unterhaltung sorgt. Der Tag endet dann mit einem Konzert von „Stanlor – Orchestre de variété francaise et internationale“. Den ganzen Samstag wird ab 16:00 Uhr bis zur Sperrstunde jede Menge Musik und Unterhaltung auf der Bühne geboten.

Am Sonntag, nach dem ökumenischen Gottesdienst, der auf dem Rathausplatz stattfindet, laden die Nieder-Olmer Geschäftsleute Sie zu einem Einkaufsbummel am verkaufsoffenen Sonntag ein. Die Schausteller freuen sich an allen Tagen darauf, dass die Nieder-Olmer die auf dem Parkplatz aufgebauten Fahrgeschäfte besuchen und dort viel Spaß und Unterhaltung finden.

An dieser Stelle danke ich dem Vereinsring Nieder-Olm und den beteiligten Vereinen für die Organisation und die Durchführung dieses traditionellen Stadtfestes, das in diesem Jahr ein besonderes sein wird.

Mit herzlichen Grüßen


Ihr Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister

 

Grußwort des Vereinsringvorsitzenden Michael Moschner:

 

Liebe Nieder-Olmerinnen, liebe Nieder-Olmer, liebe Gäste,

das 37. Nieder-Olmer Straßenfest steht vor der Tür – und in diesem Jahr ein ganz besonderes! Im Rahmen der Festlichkeiten des 200. Jubiläums unserer Region Rheinhessen zeigt sich Nieder-Olm beim Feiern, noch mehr als sonst, von der internationalen Seite. Viele unserer Nachbargemeinden aus der Verbandsgemeinde haben ihre Partnergemeinden dazu eingeladen und wir dürfen auch noch zusammen mit der VG eine 20-jährige Partnerschaft mit der polnischen Partnerstadt Gluchoazy begehen.

Die ausrichtenden Nieder-Olmer Vereine, die wieder auf die Unterstützung der Stadt Nieder-Olm zählen dürfen, sind stolz darauf, ein solches Ereignis zusammen mit dem Straßenfest ausrichten zu dürfen.

Uns erwartet auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm, das von den teilnehmenden Vereinen und den verschiedenen Partnergemeinden vorbereitet wurde. So werden die Partnergemeinden in diesem Jahr insbesondere mit einigen kulturellen, aber auch mit lukullischen Bereicherungen aufwarten.

Die „Vergnügungsmeile“ der Schausteller auf dem Parkplatz wird auch wieder in diesem Jahr mit ihren Fahrgeschäften und Buden für Klein und Groß etwas dabei haben. Für die Jüngsten gibt´s an allen Tagen den Traktorparcours und am Sonntag einen Luftballonwettbewerb - und das Fanmobil der 05er wird ebenfalls die ganze Zeit über präsent sein. Zusätzlich lädt die Nieder-Olmer Geschäftswelt wieder zum verkaufsoffenen Sonntag, ab 13:00 Uhr bis um 18:00 Uhr ein.

Am Freitag beginnt also „das große Treiben“ mit einem Fassbieranstich, der dieses Jahr ein bisschen anders ausfallen wird. Musikalische Gäste aus Frankreich werden dann für die weitere Gestaltung des Abends sorgen.

Samstag geht´s dann weiter mit Theater, und Tanz auf der Bühne, bis am Abend dann zwei „alte Bekannte“ den Platz musikalisch in Wallung bringen werden. Manni4nothing und Bruno´s underwear geben sich die Ehre….

Am Sonntag feiern wir ab 10:00 Uhr gemeinsam auf dem Festplatz einen ökumenischen Gottesdienst, mit der Unterstützung vom Bläserchor und der Musikgruppe. Für alle Kinder findet gleichzeitig ein ökumenischer Gottesdienst in der Kapelle der katholischen Kirche statt. Dieser wird gemeinsam gestaltet vom evangelischen und katholischen Kindergarten. Anschließend geht´s - wie gewohnt -weiter mit jeder Menge Unterhaltung und Feier bis zum Ende um 22:00 Uhr.

Bleibt mir noch “Danke“ zu sagen, an alle die sich für das Straßenfest und das Partnerschaftstreffen eingesetzt haben und mit ihrem Einsatz dazu beitragen, dass wir gemeinsam drei schöne Tage, mit unseren Gästen, insbesondere mit denen unserer Partnergemeinden, genießen können. Ganz besonders geht der Dank an die „Jungs“ vom Bauhof und die Kolleginnen und Kollegen in der VG- und der Stadtverwaltung, die in diesem Jahr noch mehr als sonst „in ´s Schwitzen gekommen sind“.

Die Vereine, unsere Gäste aus den Partnergemeinden, die Geschäftsleute und die Schausteller freuen sich auf Ihren Besuch beim 37. Nieder-Olmer Straßenfest.

Lassen Sie uns gemeinsam feiern, bringen Sie Ihre Verwandten, Freunden und Bekannten mit und lassen Sie uns so drei schöne Tage mit internationalem Flair verbringen – ich freue mich auf Ihren Besuch!

Herzliche Grüße, Ihr Michael Moschner (Vorsitzender Vereinsring Nieder-Olm e.V.)

Programm zum Straßenfest