Malwettbewerb für kleine Künstler - Zehn Liesel-Metten-Kinderbücher werden verlost

Die Nieder-Olmer Künstlerin Liesel Metten hat ein neues Kinderbuch gestaltet. Bürgermeister Dirk Hasenfuss verlost zehn Exemplare an kreative Kinder.

Die bedeutende Nieder-Olmer Künstlerin Liesel Metten ist bekannt dafür, dass ihr bei der Kreation ihrer Kunstwerke gerade auch Kinder sehr am Herzen liegen. So sind etwa all ihre Skulpturen, wie man sie von vielen Plätzen in Nieder-Olm kennt, befühl- und bespielbar. Einige dieser Bronzefiguren, wie der „Blindenhund“ und der „Büchersessel“, hat sie sogar zusammen mit Schülerinnen und Schülern, der nach ihr benannten Liesel-Metten-Schule, einer Einrichtung mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung, gestaltet. Jetzt hat die vielseitige Künstlerin ein neues Kinderbuch mit dem Titel „Der Prinz rettet die Tiere“ herausgegeben, in dem erneut viele fantasievolle Fabelwesen die Hauptrolle spielen. Darin gibt es Begegnungen mit Wolkenguckern, Drachenschwänzen, Schneckenrollern und anderen unbekannten Tieren. „Ich freue mich riesig über den großen Erfolg“, berichtet Liesel Metten. Wir mussten bereits die zweite Auflage drucken lassen“. Um zehn weiteren Kindern mit dem Buch eine Freude zu machen, kam Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss, der sich gemeinsam mit der berühmten Tochter der Stadt über die große Nachfrage freut, auf die Idee einen kleinen Wettbewerb auszuloben. Darin ruft er alle kleinen Künstlerinnen und Künstler von Nieder-Olm auf, ein fantasievolles Bild mit Tieren oder Fabelwesen zu gestalten und es bei der Stadt einzureichen. „Die eingegangenen Kunstwerke werden allesamt auch Frau Metten vorgelegt und gemeinsam dann zehn Bilder ausgelost. Jeder glückliche Gewinner erhält anschließend ein handsigniertes Exemplar des neusten Kinderbuches“, verspricht der Bürgermeister. Die Bilder können ab sofort bis zum 15. April 2021 im Nieder-Olmer Rathaus per Post oder auch digital unter stadt(at)nieder-olm.de eingereicht werden. „Wichtig ist dabei nur, Name und Adresse nicht zu vergessen, damit wir die Gewinner benachrichtigen können“.

Text und Bild: Annette Pospesch für Stadt Nieder-Olm