Haushalt 2020 - ein Novum in der Stadt Nieder-Olm

Im vergangenen Jahr hatte Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss den Bürgerinnen und Bürgern von Nieder-Olm die Gelegenheit gegeben, sich mit Vorschlägen am Infostand aktiv am Haushalt und der Planung für Nieder-Olm zu beteiligen. Anschließend gab es ein Treffen mit allen Fraktionen, in denen die Ideen für die Zukunft erörtert wurden.
Diese Ideensammlung wurde nun in einen gemeinsamen Haushaltsplan eingearbeitet, in dem sich alle Beteiligten wiederfinden.
"Es spielt für mich keine Rolle, wer eine Idee hatte - Nieder-Olm steht im Vordergrund und wenn es für Nieder-Olm gut ist, wird es gemacht." so Hasenfuss.
"Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, nach diesem turbulenten letzten Wahljahr, diesen Haushalt konstruktiv und einvernehmlich zusammen auf die Beine zu stellen, gibt der Stadtchef weiterhin an.
Ein Novum für die Stadt Nieder-Olm, war es doch bisher so, dass der Haushalt durch den Bürgermeister und seine Fraktion aufgestellt wurde.
"Der gemeinsame Haushalt gibt uns die Möglichkeit, weniger über Anträge arbeiten zu müssen und schon am Anfang des Jahres die wichtigsten Maßnahmen und Kosten planen zu können.
Mir war es wichtig, die Spielplätze für unsere Kinder wieder freundlich zu gestalten, die Planung für ein neues "Vereinsheim für alle" im Bereich des Sportplatzes voranzutreiben und weitere Maßnahmen im Bereich bezahlbarer Wohnraum, Verkehr- und Infrastruktur, Klima- und Umweltschutz / Aufforstung und Begrünung einzubringen." sagt Hasenfuss. Weiterhin sei "Zusammen mit allen Beteiligten hier ein sehr gutes Gesamtkonzept entstanden, welches Nieder-Olm auch in der Zukunft zu einer liebenswerten und schönen Stadt macht, in der man gerne lebt."