Fastnachtsauftakt mit italienischem Besuch - Narren hissen die Fahne am Rathaus und hoffen auf eine schöne Kampagne

Eine Delegation aus der Partnerstadt Bussolengo besuchte Nieder-Olm zum Auftakt der Fastnachtskampagne.

Italienische Gäste konnte Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss dieses Jahr in Nieder-Olm zur Eröffnung der Fastnachtskampagne begrüßen. Eine kleine Delegation aus der Partnerstadt Bussolengo war angereist, um der Hissung der vierfarbbunten Fastnachtsfahne beizuwohnen. Dazu hatte nach altem Brauch der Nieder-Olmer Carneval Verein (NOCC) alle Bürgerinnen und Bürger, Närrinnen und Narrhallesen auf den Rathausplatz eingeladen. Hasenfuss‘ Amtskollege Roberto Brizzi und Fabrizio Checchini, Präsident des Carnevalvereins aus Bussolengo, bedankten sich für den herzlichen Empfang. Gemeinsam begrüßten sie die aufmarschierende Garde des NOCC. Anschließend wurde die Fahne mit einem mächtigen Trommelwirbel gehisst und das närrische Grundgesetz verlesen. Ulrike Jedek, Präsidentin des NOCC, war sehr froh über den gelungenen Auftakt im Freien. „Jetzt hoffen wir einfach mal, dass auch im Februar unsere Veranstaltungen, wie geplant, stattfinden können.“ 
Die beiden Bürgermeister Hasenfuss und Brizzi nutzten die italienische Stippvisite natürlich auch, um über zukünftige gemeinsame Aktivitäten der Partnerstädte zu sprechen. „Bei unserem Straßenfest im kommenden Jahr wird zum Beispiel wieder eine Gruppe aus Bussolengo mit dabei sein und an einem eigenen Stand italienische Spezialitäten anbieten“, informierten Hasenfuss und Brizzi. Außerdem plane man für 2022 eine Bürgerreise nach Bussolengo, um die freundschaftlichen Kontakte zwischen den Partnerstädten weiter zu festigen. Darüber hinaus gab es am Rande des Kurzbesuchs ein gemeinsames Treffen mit Landrätin Dorothea Schäfer und Manuel Scalzotto, dem Präsidenten der Provinz Verona, denn im nächsten Jahr am 26. April 2022 jährt sich zum 70. Mal die Partnerschaft zwischen der italienischen Provinz und dem Landkreis Mainz-Bingen. Was es natürlich ebenfalls zu feiern gilt.

Text und Foto: Annette Pospesch für Stadt Nieder-Olm