Der gute Geist im Hintergrund

Hausmeister Karl Simon bereitet alles für eine Trauung in der Schmiede Wettig vor

Für Hausmeister Karl Simon ist fast jede Woche Hochzeit

Wenn die Brautleute zur Trauung in die Nieder-Olmer Schmiede Wettig oder ins Alte Rathaus kommen, dann betreten sie jeweils ein historisches und vor allem schönes Ambiente, das diesem besonderen Anlass mehr als gerecht wird. Ein dicker Rosenstrauß steht auf dem Tisch, die Stühle für das Brautpaar, die Trauzeugen und die Hochzeitsgesellschaft stehen bereit, der Kühlschrank für den Sektempfang ist eingeschaltet und Bistrotische warten im Hof. Dass dies so ist, verdanken sie Karl Simon, dem guten Geist, der unauffällig im Hintergrund wirkt und stets ein offenes Ohr für die Wünsche der Brautpaare hat. „Außergewöhnliche Locations statt der klassischen Standesämter liegen seit vielen Jahren im Trend, daher sind auch in Nieder-Olm die beiden alternativen Trauorte stark nachgefragt“, erzählt der städtische Mitarbeiter, der in der Hochsaison manchmal zwei bis drei Hochzeiten pro Woche betreut. Aber nicht nur um den reibungslosen Ablauf rund um die Trauungen kümmert sich Karl Simon, auch bei Kunstaustellungen, Vorträgen und allen anderen Veranstaltungen in der Schmiede Wettig und im Alten Rathaus ist er als hilfsbereiter Hausmeister vor Ort und jederzeit ein wichtiger Ansprechpartner für Vereine, Künstler und Veranstalter. „Als Stadt sind wir froh darüber, unsere Häuser bei unserem Hausmeisterteam in guten Händen zu wissen“, sagt Bürgermeister Dieter Kuhl und verweist auf die Fülle von kulturellen Ereignissen im Jahreskalender. „Das Schöne an dem Job ist die Abwechslung und man trifft immer wieder auf interessante Leute“, bestätigt Karl Simon die Vielseitigkeit seiner Arbeit und man merkt ihm die Freude daran direkt an.

Bild und Text: Annette Pospesch