Auf dem Nieder-Olmer Weihnachtsmarkt herrschte Hochbetrieb

Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss eröffnete mit Martina Kraft, Leiterin der Kita Zauberschloss das erste Fenster des Lebendigen Adventskalenders.

Großer Ansturm herrschte am Sonntagnachmittag auf dem Nieder-Olmer Weihnachtsmarkt als der Nikolaus auf den Rathausplatz kam. Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss half beim Austeilen der süßen Mitbringsel.

In Nieder-Olm stand das erste Adventswochenende ganz im Zeichen des Weihnachtsmarktes. Schon in den Tagen davor hatten Mitarbeiter des städtischen Bauhofes den Rathausplatz mit Tannenbäumen und Lichterketten versehen sowie mit zahlreichen Holzbuden bestückt, so dass pünktlich zur Eröffnung des Budenzaubers alles bereit war. Auch das Wetter spielte mit. Tagsüber Sonnenschein und abends kühle Temperaturen waren die idealen Bedingungen für Glühwein und Kinderpunsch, süße Crêpes und würzige Bratwürstchen.
Es ist seit einigen Jahren eine schöne Tradition, dass zum Auftakt am Freitagabend das erste Fenster des Lebendigen Adventskalenders geöffnet wird. In diesem Jahr hatten die Kinder der Kindertagesstätte Zauberschloss die Fenster am Alten Rathaus geschmückt und zusammen mit dem Kita-Team einen lustigen Schneeflockentanz vorbereitet.
Stadtbürgermeister Dirk Hasenfuss bedankte sich bei Leiterin Martina Kraft für das tolle Engagement und richtete seinen Appell an alle Erwachsen, die Adventszeit mal wieder durch die Augen der Kinder zu betrachten, einen Gang zurückzuschalten, sich begeistern zu lassen von der Vorfreude auf Weihnachten und dankbar dafür zu sein, dass es uns hier in Nieder-Olm gut geht.
„Ich freue mich sehr über unseren schönen Weihnachtsmarkt, der ohne den unermüdlichen Einsatz der Nieder-Olmer Vereine und Institutionen gar nicht möglich wäre“, wertschätze der Bürgermeister deren Engagement für das Gemeinwohl. „Sie machen unsere Stadt zu dem, was sie ist: lebens- und liebenswert“, betonte er.
Selbstverständlich durfte auch der Nikolaus nicht fehlen, der am Sonntagnachmittag mit Bischofsstab und Mitra auf den Rathausplatz kam und Äpfel und Schokolade an die wartenden Kinder verteilte. Da der Ansturm so groß war, half Bürgermeister Dirk Hasenfuss dem bärtigen Mann beim Austeilen. Der Zuspruch werde jedes Jahr größer, freute sich der Stadt-Chef über die vielen Familien, die mit ihren Kindern gekommen waren.