Als kleine Wiedergutmachung

(v.l.) Reinhard Schmitt (TV) und Christoph Loré (FSV) freuen über eine Spende des Vereins Ehemaliger Rheinhessischer Fachschüler Oppenheim e.V., überbracht vom 1. Vorsitzenden Norbert Breier. Bürgermeister Dieter Kuhl bedankt sich für die großzügige Geste.

700 Euro Spende für Jubiläumsvereine TV und FSV vom VEO
Wenn einmal im Jahr in Nieder-Olm die Agrartage stattfinden, dann herrscht durch die Messe und deren Besucher auch immer ein bisschen Ausnahmezustand in der rheinhessischen Kleinstadt. Das weiß natürlich auch Norbert Breier, Vorsitzender des Vereins Ehemaliger Rheinhessischer Fachschüler Oppenheim e.V. (VEO). „Wir als Mitveranstalter der Messe in Nieder-Olm wissen, dass neben den Anwohnern auch die Schulen und Sportvereine während der Ausstellungsdauer Einschränkungen hinnehmen müssen, was zum Beispiel den Zugang und die Nutzung von verschiedenen Sportanlagen anbelangt“, räumt Breier ein. Er sei daher dankbar, dass die Zusammenarbeit mit der Stadt Nieder-Olm und ihrem Bürgermeister Dieter Kuhl, den Verantwortlichen des Bauhofs und der Vereine dennoch seit vielen Jahren wohlwollend und unkompliziert ablaufe, betont er. Als kleine Wiedergutmachung nahm Breier nun die Jubiläen der Nieder-Olmer Vereine TV 1893 e.V. und FSV Nieder-Olm e.V. zum Anlass, ihnen jeweils 700 Euro vom VEO zu überreichen. Die 1. Vorsitzenden Christoph Loré (FSV) und Reinhard Schmitt (TV) freuten sich über die großzügige Geste und bedankten sich herzlich. „Wir hier in Nieder-Olm profitieren das ganze Jahr über von der hervorragenden sportlichen Infrastruktur, die die Kommune ihren Vereinen zur Verfügung stellt, dann nehmen wir die Umstände, die die Agrartage kurzzeitig mit sich bringen gern in Kauf“, adressierte Schmitt auch einen Dank an Bürgermeister Kuhl.


Text/Foto: Annette Pospesch