Besuch des Stadtbürgermeisters in der Partnergemeinde Bussolengo

Besuch im Rathaus von Bussolengo; von links nach rechts: Stadtbürgermeister Dieter Kuhl, Bürgermeisterin Paula Boscaini, Bürgermeister Ganluigi Tomboloni aus Numana, Beigeordnete Katia Fachi, Beigeordneter Carlo Maraia, Präsidentin des Partnerschaftskomitees Nadia Segala

Dass die Partnerschaft mit dem italienischen Bussolengo auch im 33. Jahr ihres Bestehens quicklebendig ist, durfte Stadtbürgermeister Dieter Kuhl bei seinem jüngsten Besuch erleben. Alljährlich, seit nunmehr 306 Jahren, findet dort im Februar rund um den Valentinstag die große Landwirtschafts- und Verbrauchermesse „Fiera di San Valentino“ statt. Seit Beginn der Partnerschaft ist es üblich, dass zu diesem Anlass eine Delegation aus Nieder-Olm in die zwischen Verona und dem Gardasee gelegene Stadt reist, um dort Gespräche mit Stadtspitze und dem Partnerschaftskomitee zu führen.
Wichtiger Programmpunkt dabei: das große Konzert des Corpo Bandistico di Bussolengo zum Auftakt der Messe. In diesem Rahmen gibt es auch immer die Gelegenheit für Dieter Kuhl, ein Grußwort der Stadt Nieder-Olm zu sprechen. Er betonte, dass gerade in den heutigen unruhigen Zeiten, in denen verstärkt nationalistische Bestrebungen in Europa zu verzeichnen seien, der Austausch der Menschen große Bedeutung habe. „Die Kontakte zwischen Vereinen, Schulen und Privatpersonen sind das Fundament, auf dem Europa weiter zusammenwächst“, so der Stadtbürgermeister. So können die Nieder-Olmer sich bereits jetzt auf ein kulturelles Highlight im Jahr 2018 freuen, wenn der Corpo Bandistico zum 50sten Geburtstag seines Partnervereins Bläserchor nach Nieder-Olm reist, um mit den Freunden gemeinsam ein Konzert zu gestalten.
Aber auch 2017 finden einige Begegnungen zwischen Bussolengo und Nieder-Olm statt. In Gesprächen mit seiner Amtskollegin Paola Boscaini, der Beigeordneten Katia Facchi und der Präsidentin des Partnerschaftskomitees Bussolengo, Nadia Segala, wurden Planungen konkret. So wird der Austausch zwischen der Schule Leonardo da Vinci und der IGS Nieder-Olm fortgesetzt mit Besuchen im April in Bussolengo und im Mai in Nieder-Olm. Erstmals wird Ende Mai der FSV Nieder-Olm mit seiner D-Jugend an einem Fußballturnier in Bussolengo teilnehmen. Auch für private Begegnungen im Rahmen des Straßenfestes wird es Gelegenheit geben. Angedacht ist auch der Besuch einer größeren Gruppe von Stadtratsmitgliedern aus Bussolengo  im Sommer in Nieder-Olm.
Text und Foto: Stadt Nieder-Olm