666 Euro für Musikinstrumente in der Kita Zauberschloss

v.l.n.r. Dieter Kuhl, Erika Wagner, Christian Knab, Martina Kraft

Normalerweise spricht eine Dame nur ungern ihr Alter an. Nicht so Erika Wagner (2. von links). Schließlich ist bei der 66-Jährigen das Alter die Grundlage für den Betrag, den sie jetzt an den Förderverein der Nieder-Olmer Kindertagesstätte Zauberschloss spendete. Zum eigenen Schnapszahlen-Geburtstag wünschte sie sich Geld, nahm den Betrag und rundete ihn aus der eigenen Tasche passend zur nächst größeren Schnapszahl auf: 666 Euro kamen so zusammen, die der Vorsitzende des Fördervereins, Christian Knab (2. von rechts) nun entgegennahm. „Wir machen das immer so, mein Mann und ich“, sagte die Spenderin die sich vor allem auch über den Zweck freute, für den das Geld genutzt werden soll: Musikinstrumente! „Ich freue mich schon, auf ein Konzert eingeladen zu werden.“ Das sagte Kita-Leiterin Martina Kraft (rechts) gerne zu. Sie freute sich darüber, dass die Kinder auf diesem Wege schon frühzeitig an die Musik herangeführt werden können. Stadtbürgermeister Dieter Kuhl (links) dankte sowohl der Spenderin als auch dem aktiven Förderverein: „Für die Stadt sind diese aktiven Fördervereine sehr wichtig“, sagte der Bürgermeister. Schließlich trügen sie dazu bei, dass die Qualität der Kita-Ausstattungen hoch bleibe – zum Beispiel mit Aktionen wie der Registrierung bei Bildungsspender.de/Kitazauberschloss. Wer diese Webseite bei seinem Einkauf berücksichtigt trägt dazu bei, dass von seinem Einkauf ein kleiner Betrag in der Kindertagesstätte landet.

Text und Foto: Bardo Faust